Qualifikation

Physiotherapie bei Beckenbodendysfunktion

Zertifikat Physiotherapie bei BeckenbodendysfunktionPhysiotherapeutin Veronika Scheer-Gerken hat im Februar an einem Basiskurs zur Physiotherapie bei Beckenbodendysfunktion nach dem Konzept PhysioPlevica teilgenommen.

Damit erweitern wir unsere vorhandenen Kapazitäten in diesem Therapiebereich und halten uns natürlich auch auf dem Laufenden, was aktuelle Entwicklungen und Therapiekonzepte angeht.

Gleichzeitig fließen Erkenntnisse aus dieser Fortbildung direkt in das regelmäßig stattfindende Beckenbodentraining ein.

Inhalte der Fortbildung waren:

  • Struktur, Funktion und Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur
  • Erkennen der normalen Blasen- und Darmfunktion
  • Erlernen von Inkontinenzformen und standardisierten Befundverfahren
  • Erarbeiten von korrekter Kontraktion der Muskelgruppen und adäquater Trainingsparameter
  • Psychosomatische Aspekte
  • Anwendung nicht-apparativer Biofeedbackverfahren
  • Einblick in die ICF-Klassifikation der WHO und Grundlagen des „Motorischen Lernens“
  • Die normale Organposition und Senkproblematik

Die Fortbildung fand im Medizinischen Fortbildungszentrum (MFZ) Hannover unter der Leitung von Ulla Henscher (Leiterin der AG GGUP im ZVK) statt.