Funktionelles Beckenbodentraining

Das funktionelle Beckenbodentraining zur Behandlung von Stress- und Dranginkontinenz basiert auf biophysikalischen Überlegungen. Es setzt spezifische motorische Funktionsreize, die anfangs willentlich, später nach Verbesserung der Symptomatik reflektorisch ausgelöst werden. Dadurch wird die Selbstkompetenz gefördert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.