Craniosakrale Therapie (CST)

Craniosakrale Therapie in der Praxis an der LippeUnter Craniosakrale Therapie (CST) versteht man eine tiefgehende Körperarbeit, die sich mit dem Pulssystem (PRM) der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit beschäftigt. Diese Flüssigkeit bewegt sich in einem System von Membranen (Hirnhäuten) durchgängig vom Schädel über die Wirbelsäule bis hin zum Kreuzbein. Ist dieses feine Gefüge gestört, z. B. durch Verletzungen, Operationen oder psychosomatisch, kann es zu mannigfaltigen Störungen kommen. Ziel dieser Therapie ist die Stärkung und Harmonisierung des Pulssystems und damit des Vegetativen Nervensystems.