Atemtherapie bei Mukoviszidose

Die Aufgabe der Physiotherapie bei der Mukoviszidose/Cystischen Fibrose (CF) ist vielfältig. Man versteht darunter die krankengymastischen Atemtechniken, mit deren Hilfe der krankhaft veränderte Schleim aus den Bronchien entfernt wird, um einen ungestörten Gasaustausch in der Lunge zu ermöglichen. Dies erreicht man durch Thoraxmobilisation, Drainagelagerung, Schulung der Inhalation und Vibrationen. Darüber hinaus erhalten und verbessern die Techniken die Funktionen des Atemapparates und der Lunge. Dazu gehören auch körperliche Aktivitäten in gesteigertem Maße bis hin zur Sporttherapie.