Training

Dehnung für die Nackenmuskulatur

Heute zeigen wir Ihnen eine Übung zur Dehnung der Nackenmuskulatur. Sie kann im Stehen und im Sitzen ausgeführt werden.

Hier die einzelnen Schritte:

  • Ausgangsstellung: gerade auf einem Stuhl sitzen, Blick nach vorn
  • den Kopf zur rechten Seite neigen, so dass das rechte Ohr sich der rechten Schulter nähert, dabei nach vorne schauen
  • die linke Schulter nach unten ziehen, die linke Handfläche zeigt zum Boden
  • diese Stellung  30 bis 60 Sekunden lang anhalten
  • zurück zur Ausgangsstellung
  • anschließend zur linken Seite
  • wie immer: die Atmung nicht vergessen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gesundheit

GEO 02/15 über die Rolle des Bindegewebes für die Gesundheit

Geo 02/15 BindegewebeIn der Februarausgabe von GEO finden Sie einen sehr lesenswerten Beitrag über das Bindegewebe unter dem Titel “Der innere Halt”.

Aus der Online-Ausgabe:
“Ein neues Kapitel der Heilkunst? Endlich erkennen Mediziner, wie das Bindegewebe unserer Gesundheit dient. Und dass es die seit langem gesuchte Erklärung liefert, warum Akupunktur oder Yoga gegen Schmerzen helfen.

Das aktuelle Heft erhalten Sie zum Preis von 7,00 € in Buchhandlungen und gut sortierten Kiosken, sowie im Geo-Shop.

Abbildung mit freundlicher Genehmigung von Gruner+Jahr GmbH.

Training

Mobilisation für die Halswirbelsäule

HWS-Übung 1
Leider häufig die Ausgangslage. So nicht!

Im Arbeitsalltag bei sitzender Tätigkeit neigen wir dazu, mit rundem Rücken und nach vorn geneigtem Hals zu sitzen. Das führt langfristig zu Verkürzung der Brustmuskulatur und Beschwerden der Halswirbelsäule.

Hier die einzelnen Schritte:

  • Ausgangsstellung: wie zuvor bei der Mobilisation für die Lendenwirbelsäule erlernt, bringen Sie nun das Becken in leichte Aufrichtung
  • die Arme neben den Körper, Daumen nach außen drehen und die Schulterblätter nach hinten und leicht abwärts ziehen
  • dann ein Doppelkinn machen und den Hinterkopf zurück gegen eine gedachte Wand drücken
  • zurück in die Ausgangsstellung

Diese Kopfbewegung bitte ca. 15x durchführen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Training

Mobilisation für die Lendenwirbelsäule

Unsere erste Übung für den Februar, die wieder bequem am Arbeitsplatz oder auf einem Stuhl zu hause durchgeführt werden kann. Sie dient der Mobilisation der Lendenwirbelsäule, um zu ermöglichen, dass wir dauerhaft verschleiß-, ermüdungsfrei und gerade sitzen können

Hier die einzelnen Schritte:

  • eine aufrechte Körperhaltung einnehmen
  • beide Hände an das Becken legen
  • das Becken nach vorn kippen (Hohlkreuz)
  • das Becken aufrichten (Rücken rund)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Führen Sie diese Übung mehrmals am Tag ca. 15x durch. Sie kann mit etwas Übung während der Arbeit am PC bequem ausgeführt werden, dann allerdings mit den Händen an der Tastatur.

 

Gesundheit

Männergruppe startet mit Rückentraining motiviert ins neue Jahr

präventives Rückentraining für MännerUnter fachkundiger Anleitung von Physiotherapeutin Monika Rathjen ist das Rückentraining für Männer ins neue Jahr gestartet.

Die Gruppe trifft sich in unserer Praxis immer mittwochs um 18:00 Uhr zum Vorsorgetraining.

Für die Rückenschule können 10er-Karten erworben werden, die je nach Bedarf und Terminkalender eingelöst werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Es ist lediglich eine Abmeldung erforderlich, wenn Sie verhindert sind.

Die Teilnehmer sind i. d. R. Selbstzahler. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob Kosten erstattet werden. Eine 10er-Karte kostet 100,- €.

Anmeldung per Telefon 02941-79130 oder Kontaktformular

 

Training

Einfache Rückenübung für das Büro

Die Weihnachtszeit ist vorbei und viele Menschen sind wieder im Berufsalltag angekommen.  Haben Sie das Jahr mit guten Vorsätzen angefangen? Für alle Schreibtischarbeiter/innen, die beabsichtigen gesünder durch das neue Jahr zu kommen, stellt Frau Rathjen hier eine einfache Übung aus unserer Rückenschule vor, die jederzeit zwischendurch für Entspannung und mehr Beweglichkeit sorgen kann:

  • Nehmen Sie eine aufrechte Körperhaltung ein: die Schultern nach hinten und nach unten ziehen, Oberkörper aufrecht, die Bauchmuskulatur leicht anspannen. Die Füße stehen parallel auf dem Boden, etwa schulterbreit auseinander.
  • Bewegen Sie den Oberkörper in einer langsamen, fließenden Bewegung nach rechts und legen am Ende der Bewegung den rechten Arm auf der Lehne des Bürostuhls ab.
    Die Handfläche zeigt nach oben. Der Blick folgt der Hand.
    Die Endposition ca. 30 Sekunden lang halten und dabei das Atmen nicht vergessen.
  • Anschließend in einer fließenden Bewegung zurück in die Ausgangsposition und zur anderen Seite wechseln, mit der linken Hand zur linken Seite.
  • Diese Übung im Wechsel 4 x zu jeder Seite.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 – 3 x täglich angewendet, kann diese Übung Verspannungen des Rückens und des Nackens vorbeugen.

Bei Interesse an einer systematischen Rückenschule an ca. 10 Abenden freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung. Es finden laufend Gruppen statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Qualifikation

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

PNF-Zertifikat Sandra SchliemannSeit Anfang April 2014 hat Physiotherapeutin Sandra Schliemann mit insgesamt 150 Unterrichtsstunden an einer Ausbildung über Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) nach dem M. Knott Konzept teilgenommen.

Die Ausbildung fand in einem Bremer Fortbildungzentrum unter der Leitung zertifizierter Referentinnen der International PNF Association statt.

Seit Beendigung der Ausbildung mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung im November 2014 wird die neurophysiologische Therapiemethode PNF in unserer Praxis angewendet.

Team

Praktikant Andie Thiesbummel neu im Team

Herzlich Willkommen Andie Thiesbummel aus Lippstadt! Er hat am 16. Juni ein Praktikum bei uns begonnen und wird sich in den nächsten sieben Wochen, wie seine Vorgängerin Christina Flügge, in die praktische Pädiatrie, also die Behandlung von Kindern und Jugendlichen einarbeiten.

Schwerpunkte werden die Therapiebereiche Vojta, Bobath und Osteophathie für Kinder sein.

Andie Thiesbummel, Physiotherapeut

Herr Thiesbummel ist im dritten Ausbildungsjahr an der Westfalen Akademie in Dedinghausen, in dem zahlreiche Praktika absolviert werden. Bisher war er im Sankt Josef Stift, Rehazentrum Sendenhorst  und bei Physio Sports Verl im Bereich Orthopädie und Chirurgie tätig.

Nach seiner Zeit bei uns wird er seine Praktika in der Sauerlandklinik Hachen (Sundern) fortsetzen.

Neben seiner Ausbildung hat er die physiotherapeutische Betreuung der Jugendlichen des SV Lippstadt übernommen und ist ansonsten im Raum Lippstadt auf dem Rennrad oder im Kajak anzutreffen.

Wir wünschen ihm eine erkenntnisreiche Zeit mit unserem Team und alles Gute für seinen weiteren Weg, der sich hoffentlich nicht allzu weit von Lippstadt entfernen wird.

 

Qualifikation

Physiotherapie bei Beckenbodendysfunktion

Zertifikat Physiotherapie bei BeckenbodendysfunktionPhysiotherapeutin Veronika Scheer-Gerken hat im Februar an einem Basiskurs zur Physiotherapie bei Beckenbodendysfunktion nach dem Konzept PhysioPlevica teilgenommen.

Damit erweitern wir unsere vorhandenen Kapazitäten in diesem Therapiebereich und halten uns natürlich auch auf dem Laufenden, was aktuelle Entwicklungen und Therapiekonzepte angeht.

Gleichzeitig fließen Erkenntnisse aus dieser Fortbildung direkt in das regelmäßig stattfindende Beckenbodentraining ein.

Inhalte der Fortbildung waren:

  • Struktur, Funktion und Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur
  • Erkennen der normalen Blasen- und Darmfunktion
  • Erlernen von Inkontinenzformen und standardisierten Befundverfahren
  • Erarbeiten von korrekter Kontraktion der Muskelgruppen und adäquater Trainingsparameter
  • Psychosomatische Aspekte
  • Anwendung nicht-apparativer Biofeedbackverfahren
  • Einblick in die ICF-Klassifikation der WHO und Grundlagen des „Motorischen Lernens“
  • Die normale Organposition und Senkproblematik

Die Fortbildung fand im Medizinischen Fortbildungszentrum (MFZ) Hannover unter der Leitung von Ulla Henscher (Leiterin der AG GGUP im ZVK) statt.